Sonntag, 19. April 2015

Hate Trip oder: heute mal ganz ohne Über-Ich

Anders als Moaning Myrtle befinde ich mich nicht im Wasserhahn, sondern im akuten Hasser-Wahn*.

Hate List

  • Auftraggeber, für die ich, weil es so unglaublich dringend ist, schnell mal einen Text zaubere, und die mich zum Dank ewig auf mein Honorar warten lassen
  • Mitmenschen, die - wenn ich einfach nur mal Trost brauche, kontern mit: Sei doch froh, Du hast doch / Du bist doch / Du kannst  doch .... je nachdem, worüber ich gerade traurig bin
  • Leute, die ohne nach Links oder Rechts zu schauen, aus einem Geschäft auf die Straße laufen und den Fußgänger anpöbeln, den sie gerade umgerannt haben
  • Leute, die auf Verschenk-Websites bei jeder Kleinigkeit "HIER" rufen, hochkomplizierte Terminvereinbarungen treffen und dann nicht auftauchen
  • Menschen, denen jedes Gefühl für Abstand - im wörtlichen wie übertrage-nen Sinn - abhanden gekommen ist (wenn sie es denn jemals hatten)
  • Mein alter Nachbar, der sich selbst zum Blockwart ernannt hat und dessen laut vorgetragenen Kommentaren und Anweisungen niemand entkommt


  • Spätpubertierende Auto- und Mopedfahrer, die unsere Straße im Sommer als Rennstrecke benutzen - oder als Versammlungsort, wo fröhlich bis in die frühen Morgenstunden gelärmt wird....
Das musste ich mal loswerden, aber losgeworden bin ich es dennoch nicht. MIST! Ab morgen arbeite ich weiter an der Erleuchtung.

*Danke an SWR3 Comedy "Tuten Gag!", kreative Erben von "Kentucky Schreit Ficken"